Aktuelle Nachrichten

FAMILIENBEWUSSTE UNTERNEHMEN Bonn/Rhein-Sieg im M2 in Bad Godesberg

01.03.2018

Der Bonner Verein für gemeindenahe Psychiatrie e.V. stellte Ende Februar die Räumlichkeiten für das 16. Treffen des Netzwerks FAMILIENBEWUSSTE UNTERNEHMEN Bonn/Rhein-Sieg.  Ein intensiver Erfahrungsaustausch und  Speed-Networking standen im Fokus des Treffens in der Kontakt- und Beratungsstelle „M2“ in Bad Godesberg. Zwölf Geschäftsführende und Personalverantwortliche von kleinen und mittleren Unternehmen nutzten die Gelegenheit, sich über die familienbewusste Personalpolitik zu informieren. Der Bonner Verein für gemeindenahe Psychiatrie ist selbst seit Oktober 2017 Mitglied im familienbewussten Netzwerk.    

Das Netzwerktreffen wurde vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bonn/Rhein-Sieg initiiert. Ort des Treffens war das M2 in Bad Godesberg, einer vom Bonner Verein für gemeindenahe Psychiatrie geleiteten Kontakt- und Beratungsstelle für Menschen mit psychischen Erkrankungen. „Wir sind dem Bonner Verein dankbar, dass wir das Netzwerktreffen hier im M2 abhalten können. Mit seinem gemütlichen Ambiente ist es ein idealer Ort für unser Speed-Networking-Format“, meinte Elke Graff, Projektentwicklerin für familienbewusste Personalpolitik im  Kompetenzzentrum Frau und Beruf.  

Der „Godesburger“, Deutschlands erstes inklusives Better-Burger-Restaurant, sorgte für das leibliche Wohl. Die  Unternehmerinnen und Unternehmer tauschten Erfahrungen zum Thema familienfreundliche Arbeitsbedingungen aus und lernten sich im Rahmen des Speed-Networkings näher kennen. 

Neben dem Erfahrungsaustausch gab Elke Graff einen Ausblick auf den geplanten Aktionstag „Familienbewusste Familienpolitik“ der am 22. März 2018 für Arbeitgebende  und Personalverantwortliche  von kleinen und mittleren Unternehmen im Katholisch-Sozialen Institut auf dem Michelsberg in Siegburg stattfindet.   Die kostenfreie Fachveranstaltung wird ebenfalls vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf Bonn/Rhein-Sieg durchgeführt. Kooperationspartner sind die IHK Bonn/Rhein-Sieg, die Handwerkskammer zu Köln, die Kreishandwerkerschaft, das Bündnis für Fachkräfte Bonn/Rhein-Sieg und das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA). Gerne nimmt das Kompetenzzentrum Frau und Beruf bis zum 12. März Anmeldungen unter info@kompetenzzentrum-frau-beruf.de entgegen.

 

Bildunterschrift: Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 16. Netzwerktreffen FAMILIENBEWUSSTE UNTERNEHMEN Bonn/Rhein-Sieg vor dem inklusiven Better-Burger Restaurant „Godesburger“ in Bad Godesberg.  

zurück

Partner im Unternehmensverbund Bonner Verein: